• Saalerstraße 100 - 51429 Bergisch Gladbach
  • 02204/64748

Kategorien-Archiv Allgemein

Öffnungszeiten in den Herbstferien!

In den Ferien haben wir geänderte Öffnungszeiten!

1. Herbstferienwoche

Öffentlicher Eislauf:

Montag 23.10. bis Freitag 27.10.    15.30 – 19.30 Uhr

Samstag 28.10.  14.30 – 16.30 Uhr

Sonntag 29.10.  10 – 13 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr

Eisdisco:

Freitag 27.10.  20 – 22 Uhr, Samstag 28.10. & Sonntag 29.10.  17 – 21 Uhr

 

2. Herbstferienwoche

Öffentlicher Eislauf:

Montag 30.10. bis Freitag 3.11.    10 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr

Samstag 4.11.  12 – 16 Uhr

Sonntag 5.11.  10 – 13 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr

Eisdisco:

Freitag 3.11.  20 – 22 Uhr, Samstag 4.11. & Sonntag 5.11.  17 – 21 Uhr

Öffnungszeiten am 3. Oktober

Am Tag der Deutschen Einheit ist die Eissportarena von 10 – 17 Uhr mit einer Mega-Eiszeit geöffnet. Eintritt nur 6 EUR pro Person!

Saisoneröffnung am 30.9.

Liebe Freunde & Förderer,

hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zur Wiedereröffnung der Eissporthalle in Bergisch Gladbach einladen!

Nachdem wir in den letzten Wochen fleißig aufgeräumt, organisiert und renoviert haben, können wir jetzt auch in Bergisch Gladbach wieder öffentlichen Eislauf anbieten und möchten das mit Ihnen gemeinsam feiern!

Am Samstag den 30.9. ab 11 Uhr begrüßen wir unsere Gäste zum Start mit einem Trainingsspiel unserer U8- und Bambini-Mannschaften, anschließend gibt es Eislaufzeit für alle und am Nachmittag ab 16 Uhr die beliebte Eis-Disco. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt.

Verträge unterzeichnet, ESV übernimmt ab 01.09.2017 den Betrieb der Eissporthalle

Nachdem notariell der sogenannte Heimfall der Eissporthalle an die Stadt Bergisch Gladbach zum 1. September 2017 beurkundet worden ist, wurde nun auch zwischen der Stadt und dem ESV Bergisch Gladbach der neue Betreibervertrag geschlossen. Ab dem 1. September 2017 ist damit der ESV für den weiteren Betrieb der Eissporthalle verantwortlich.

 

Der ESV hatte sich nach Gesprächen mit Bürgermeister Lutz Urbach und dem bisherigen Betreiber bereit erklärt, den Betrieb der Halle weiterzuführen, um das Angebot des Eissports für die Bürger und den Verein aufrecht zu erhalten. Auch der Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule und Sport der Stadt Bergisch Gladbach hatte für Abschluss eines Betreibervertrages im Juli grünes Licht gegeben.

 

Der Vertrag des ESV mit der Stadt sieht vor, dass im Rahmen der ersten Saison eine umfangreiche gemeinsame Bestandsaufnahme und Planung der mittel- und langfristig notwendigen Investitionen und ihrer Finanzierungsmöglichkeiten erarbeitet wird. In den vergangenen Jahren wurde offensichtlich nur das absolut notwendigste für Erhaltung und Renovierung getan, so dass sich in der Halle einiges an Investitionsstau aufgebaut hat. Um die hierfür notwendigen Planungen anzugehen, sind erst jetzt mit der Unterzeichnung aller Verträge die notwendigen Grundlagen geschaffen.
Mit dem bisherigen Betreiber Eissporthalle Bergisch Gladbach GmbH & Co.KG wurde eine Einigung über die Übernahme des Inventars erzielt und auch einer der beiden Mitarbeiter der Eishalle soll übernommen werden. Der andere, der ehemalige Betriebsleiter Klaus Wetter, geht zwar ab 1. September in Rente, hat aber dem Verein seine weitere Unterstützung bereits fest zugesagt. Ab dem 1. Oktober wird dann zusätzlich ein neuer Betriebsleiter einsteigen, der auch bereits gefunden wurde.

 

Nach monatelangem Warten kann es jetzt also endlich losgehen. Die normalerweise in der Sommerpause stattfindenden Arbeiten zur Saisonvorbereitung müssen jetzt innerhalb kürzester Zeit erbracht werden, dazu einige kleinere Renovierungsarbeiten und Verschönerungen. Zahlreiche Vereinsmitglieder und Unterstützer haben bereits ihre Unterstützung zugesagt, weitere Unterstützung ist aber immer gerne willkommen.

 

Der Verein plant derzeit, die Eisaufbereitung bis zur zweiten Septemberwoche abzuschließen, so dass dann zumindest die Bergisch Gladbacher Schulen und die Mannschaften des Vereins mit dem Eislaufen beginnen können. Eine offizielle Eröffnungsfeier für das Publikum ist derzeit für Ende September geplant, das endgültige Datum wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.